Technik ist immer wieder spannend!

HEUREKA! Was geht es mir doch gut!

Erstens bin ich froh, dass Maddy bei wichtigen Dingen doch noch bloggt. Zweitens bin ich mehr als froh, dass er in seinem aktuellen Blogpost  die sogenannte „4 GB Grenze“ erwähnt.

Denn gäbe es diesen seinen Blogpost nicht, hätten sich gestern nicht all meine bisherigen, technischen Probleme in Second Life mit einem einzigen Paukenschlag gelöst.

Wieso? Nun, es machte mich neugierig, und da ich ja nun seit Kurzem auch 8 Giga Ram habe, hab mich mir den Alex Ivy runtergeladen.
Ich erwartete nicht viel, war dann aber hammermässig überrascht, wenn nicht sogar enthusiastisch.
Alle Probleme die ich mit FS bisher hatte, waren in der Alex Ivy Version des LL Viewers wie weggewischt.
Kein Texture Blurring mehr in meinem Haus oder in Läden mit vielen Vendoren. Kein Clientside Lag auf vollen Sims. Vor allem sehr interessant: Eine deutlich höhere Einschätzung meiner Hardware bei der Installation des Viewers  und daher höhere Grafik Default-Einstellungen als bisher.

Ich trieb mich ein, zwei Stunden mit dem Ding ausschliesslich auf Sims und in Situationen herum, die ich bisher als problematisch kannte. Und wo ich mit meiner alten Firestorm Version in der Regel die Grafikeinstellungen mächtig hinabsetzen musste, weil ich ansonsten definitv einen Crash zu erwarten hatte oder aber zumindest einen Hammer Lag und sinkende FPS Rate.
Nix.
Alles lief wie geschmiert, es fühlte sich fast an wie ein total neues Second Life.

Natürlich kam ich ins Grübeln. Auch Probleme wie langsam ladende Texturen auf Meshes, oder das simple Nichtrezzen von Meshes nach einen TP (sodass man das Haus oder den Boden des Ladens rechts klicken muss damit er erscheint) gab es nicht mehr.

Dann wurde mir etwas bewusst was Maddy erwähnt, und was mir bisher SO gar nicht bekannt war, nämlich dass eine 32er Version von FS eine sogenannte „4 GB Grenze“ hat, beziehungsweise ihr unterliegt.
Und ich lud mir die 64er Version vom FS runter, da ich ja bisher dachte es genüge einfach acht Giga RAM zu haben um SL besser zu erleben.
(btw, ich war ja auch recht enttäuscht nach dem ich die neuen Riegel eingesetzt hatte, einiges lief zwar besser, aber meine eigentlichen SL Probleme löste das ja nicht. Ich war bereits ernstlich an dem Punkt wo ich mir überlegte ob mein Rechner nach nur einem Jahr schon zu alt für SL wurde.)

Und was soll ich sagen………die FS 64er Version (die zwar auch keine „echte“ nach der Definition des neuen LL Viewers ist, siehe Maddy’s Bericht), verbraucht zwar deutlich mehr Resourcen als Alex Ivy und ist ein wenig langsamer.
Dennoch sind auch in ihr alle meine Probleme mit einem Schlag gelöst.
Zum Beispiel gestattet mir FS64 auch 1024 mb Texturspeicher. Ich hatte mich ja immer gefragt, wieso das Limit trotz meines acht Giga Riegels und 2 Giga Ram der Graka immer noch bei 512 mb gelegen hatte.

Tja. Zusammenfassend heisst das: Auch wenn ein User acht GB RAM oder mehr hat kann es sein, dass eine 32bit Version eines Viewers nicht gescheit läuft weil sie wegen dieser „Vier Giga Grenze“ nicht auf den kompletten, vorhandenen Arbeitsspeicher des Rechners zugreifen kann, was natürlich ne Art „Flaschenhals“ generiert.

Es macht also wenig Sinn, bei einem 64er Betriebssystem dennoch eine 32er Viewer Version zu nutzen so wie ich bisher, weil man glaubt damit dem Rechner weniger Stress zu machen.

Nun bin ich wieder ein Stücklein klüger, und das ganze Problem hätte sich längst erledigt, hätte ich nachdem ich die acht Giga Speicher hatte, einfach den 64er runtergeladen anstatt bei meiner 32bit Version zu verharren.
Dennoch hoffe ich, dass FS recht bald nachzieht mit einer „echten“ 64er Version, denn er dürfte damit noch um einiges stabiler und flüssiger werden.
Jedenfalls habe ich bereits jetzt Framerates die etwas das doppelte von dem sind, das ich bisher hatte.
Ha, ich bin so happy!

Hübsche kleine Skybox mit integrierter Küche als groupgift

Erst einmal all meinen Lesern nachträglich ein gesundes, harmonisches 2017!

2017_001

Meine guten Wünsche kommen aus der Skybox für die ich diesen Post schreibe. Sie ist als Groupgift in einer Gruppenmessage unterwegs. Daher nehme ich an, dass sie ungefähr am elften Januar verschwunden sein wird. (Weil Messages in den Gruppen ja nur 2 Wochen erhalten bleiben).

31898712516_330ae4dbd6_o

Von einem Hersteller namens Diamandis habe ich zuvor nie etwas gehört, und da ich bekanntermaßen ein Häuser- und Einrichtungsfan bin, war ich natürlich neugierig. Der Gruppenbeitritt ist kostenlos. Kopiert Euch einfach die folgende Gruppen URL, fügt sie in Euren Open Chat ein und drückt Enter, dann könnt Ihr dort die Gruppe aufrufen und joinen:
secondlife:///app/group/cd944352-d572-3dc7-37d8-26260252478e/about

Oder aber Ihr besucht den kleinen Laden und holt Euch das Freebie dort, falls Ihr nach dem elften Januar erst meinen Beitrag lest. Ich hoffe, es wird dann dort noch zu finden sein.

Taxi zu Diamandis

Die Skybox hat 45 Land Impact, und ist so gebaut, dass man von aussen nicht hineinsehen, aber von innen hinausschauen kann.

Sie ist wirklich sehr klein, aber Raum für einen Wohnschlafbereich und einen Esstisch ist genügend vorhanden, da die Küche bereits integriert ist.  Besonders gut gefällt mir, dass es diese Oberlichter hat und eine Fake Türe, sodass es sehr realistisch wirkt. Viel Spass damit!

diamandis_001

Frohes Fest! (…und nehmt die vielen Geschenke bei Cosmopolitan mit!)

Hallo Ihr Lieben!

Ich wünsche Euch besinnliche und harmonische Weihnachten.

cosmopolitan-weihnachtsgeschenke_001

Und sollte jemand Langeweile haben, beim Cosmopolitan Event haben sich unglaublich viele Geschenke unterm Tannenbaum eingefunden. Und die meisten davon sind wirklich sehr, sehr brauchbar 😉

Um nur einige Firmen zu nennen, die beteiligt sind: Bamse, Avi-Glam, Birth, Elysium, Aubrey, ChicChica, Glitzz, Culco, Entice, MeshIndia, Tabou, NewChirch, Artisan, Big Bully, Spargel&Shine Homes, Hilly Haalan, Rapture, Goose, Swallow  und viele mehr.

Es sind über 45 Geschenke. Ihr braucht die Gruppe, die ist kostenlos und links vom Baum gibt es ein Schild namens „Groupgift“, damit ist aber Group Join gemeint.

Aber beeilt Euch, die gibt es laut Poster nur noch bis einschliesslich 25.12.!

Taxi zu Cosmopolitan

 

KittyCatz! Adventskalender (Tag 19 bis Weihnachten)

Übrigens, anstatt das ständig gut besuchte KittyCatz! Kalender Skyböxle auf der KittyCatz! Sim zu besuchen, findet Ihr den gleichen Kalender auch bei meiner Lieblingsnagel und -Kosmetiktante. Taxi zum Kalender im „La Boheme“ Laden.

TAG 19 = Zwei Geschenke, davon ist das eine mit Sicherheit das Orignellste, das ich je in einem Kalender entdeckt habe.

Es heisst erst einmal einfach nur „The happy Prince“. Öffnet man das Paket, bekommt man einen Link zu Youtube, wo Stephen Fry eine Gute Nacht Geschichte von Oscar Wilde liest. Wer Englisch gut versteht, dürfte damit keine Probleme haben. Der Vorleser ist sehr gut zu verstehen, und die Geschichte gefiel mir ausgesprochen gut. (Dauert circa 20 Minuten)

Wenn man dann noch einmal ins Paket schaut, findet man eine Statue des glücklichen Prinzen, umschwirrt von der kleinen Schwalbe, die in der Geschichte vorkommt! Wow.

tag-19_001

tag-19-b_001

Die Statue dürfte übrigens hervorragend auf die das Geschenk passen, das wir gestern von Barnesworth Anubis bekamen! 😉

 

Und dann gab es heute noch einmal Haare, und zwar von Amacci.

amacci-hair-candy-rose-gift-pic

 

TAG 20 = Azul Dress Sadie (Mesh in Standartgrössen)

kittycats-advent-calendar2016ltd-azul-sadie

 

Tag 21: Winter Silver Nagellack von Alme

alme-glam-winter-silver-ad

 

TAG 22 = Skin „Persia 2016“ von WOW Skins und eine applier Leggings von Sn@tch.

__wow-skins__-persia-2016-tan

Eine wirklich sehr gut gemachte Skin, ich mag WOW Skins häufig. Bei dieser sagt mir persönlich zu, dass sie nur sehr dezent geschminkt ist. Make up auflegen kann man einfacher per Layer (oder applier wenn man einen Meshkopf hat), als man es entfernen könnte.  Lediglich die Wimpern, die sie auf dem Bild hat, zeigen sich bei Ani nicht wirklich. Ich vermute, die sind dann in den Kopf appliern. Macht aber nix, da ich Layer Lashes habe. Bei Ani sieht das dann so aus:

Tag 22_001.jpg

Ich zeige die Euch ganz bewusst ohne Kleider, denn es ist ja auch nicht unerheblich, wie der Körper gestaltet ist. (Wen es interessiert, der Body den ich trage ist ein Slink Physique.) Natürlich traut sich das kein Hersteller im Ami-prüden SL. 🙂 Ich habe sie hier mit „Cleavage“ applied, aber man hat auch die Option ohne Cleavage, dann sieht es so aus:

tag-22-d_001

 

Die Leggings von Sn@tch hat einen Omega applier mit acht Farben, getragen sieht sie so aus:

tag-22-a_001

 

TAG 23 = Unisex Schmuckset Nova von [HJ]

Im Paket ist ein Herrenset und ein Damenset, sieht aber genau gleich aus, unterscheidet sich lediglich in der Grösse.

tag-23

 

TAG 24, Heiligabend = Wie jedes Jahr gibt es am heiligen Abend eine Katze von Kittycatz!, und zwar die aktuelle Weihnachtsversion. Plus Futter für die ersten zwei Wochen. Das Geschlecht wird zufällig gewählt.

Dieses Jahr sieht die Weihnachtskatze so aus:

heilgabend

Ich wünsche all meinen Lesern und Freunden ein harmonisches und besinnliches Fest!

 

 

KittyCatz! Adventskalender (Tag 13 – 18)

(Das ist die Fortsetzung der beiden Posts in denen ich täglich den „Fang“ aus dem Adventskalender von KittyCatz! vorstelle, welcher ja Kultstatus in SL hat.Hier nochmal das Taxi zum Kalender)

Ihr Lieben, es tut mir leid das ich die letzten drei Tage in Versäumnis bin, aber ich war seit Dienstag gegen zehn Uhr ohne Internet.
Na dann holen wir mal schnell was nach:

TAG 13 = Ein Weihnachtsoutfit von Rebel Hope

Es besteht aus einer Box mit drei Paketen: Kleid und Mütze, Stiefel, Ohren. Es ist ein typisches, rot-grünes Santa Dingens (die ich persönlich nicht mag, aber ich weiss, sie sind sehr beliebt. Daher freue ich mich einfach mit denen die sie mögen)

tag-13-a_001

tag-13_001

Was die „OHREN“ angeht, die habe ich nun nicht mit geknipst. Das ist einer der üblichen, bekannten Haar Reifen mit schmiedeeisernen Katzenöhrchen, wie ihn viele Nekos gerne tragen. Der wäre alternativ zur Mütze, passt aber farblich nicht zum Rest.

Kleid ist gefitted für Belezza (alle), Slink (alle), Maitreya und fünf Standartgrössen.

 

TAG 14 = Rivoli Bistro Set Candy Cane von ::N::

tag-14_001

So kommt es aus dem Paket. Aber so muss es nicht bleiben 🙂 Sowohl die Tischplatte als auch die Poster haben ein texture change Menü mit allen erdenklichen Farben. Nur das Gestell bleibt leider immer rot-weiss. Der Tisch hat vier LI, die Stühle je drei.

 

TAG 15 = Hübsches, modernes Side Board und eine Schale Orangen dazu von Maven Homes und ein Schmuckset von Chop Zuey

tag-15_001

tag-15b_001

a-thousand-stars-set

 

TAG 16 = Eine Skin von Essences: Lynn.

Im Paket ist ein omega applier für Mesh Bodies und ein Catwa Kopf applier.

essences-lynn-kittycats-advent-ad

(und wieder einmal frage ich mich ob irgendjemand die viel zu langen Hälse die neuerdings in SL immer wieder auftauchen noch halbwegs realistisch findet….. aber okay, die Elfenohren meines Elfenavatars sind ja auch Fantasy 😉  )

 

TAG 17 = Wohl in die Hose gegangen. (Edit… es wurde repariert.)

Ich kann Euch leider nicht zeigen, was im Türchen für den Tag 17 sein sollte. Man bekommt ein Paket das Haare von Analog Dog enthalten soll. Nachdem ich die Box geöffnet hatte, befanden sich darin zwei Farbhuds für diese Haare. Und eine weitere Box mit jeder Menge Hairbases. Was allerdings fehlte war………das Haar selbst!

Tja. Da ist irgendwas mächtig schief gegangen. Ich hoffe, die Leute beschweren sich und das Paket wird gegen ein korrekt bestücktes ersetzt werden! Denn Haare hat man ja irgendwie nie genug. 🙂

Edit: Heute, am 18., habe ich nochmal nachgeschaut. Inzwischen wurde das Paket mit dem Analog Dog Haar ausgetauscht, enthält nun dark blondes, light browns und light reds mitsamt den dazugehörigen Haaren. Die wiederum sind ehm…….. Geschmackssache. Meins sind sie nicht. Diese Flexi Locken kommen mir immer vor als hätte man mich nach 2007 versetzt, ich weiss aber das diese Haare genau darum auch vielen Leuten gefallen. 

analog-dog-1_001

analog-dog-2_001

 

TAG 18 = „Classical Garden Folly“ von Barnesworth Anubis und eine unisex Halskette von Lapointe & Bastchild

tag-18-b_001

tag-18

Fortsetzung folgt morgen in einem neuen Blogpost. 🙂

 

Telekom – es wird langsam ernst :)

Jetzt habe ich den Termin für die Umstellung aufs Glasfasernetz erhalten. Meine 6.000er Leitung wird am 13.12. zu einer 50.000er gewechselt und die Telefonie geht von DSL auf VOIP.

Am DREIZEHNTEN?? Ihhhhh!!!!

3089
Quelle: Woxikon.de

Na ich bin gespannt, ob es ohne Probleme vonstatten gehen wird. Schade, dass man keine Uhrzeit genannt bekommt. „Bis spätestens 21 Uhr“ ist ein sehr dehnbarer Begriff.

Und ich hoffe das ich meinen festgeklemmten Splitter aus der Buchse kriege, ohne dabei irgendwas kaputt zu machen. Bisher gelang es nie, war ja aber auch nie wirklich nötig 🙂

 

KittyCatz! Adventskalender (Tag 7 – 12)

Dies ist die Fortsetzung des vorangegangenen Blogposts, in dem Ihr Tag 1 – 6 findet. Hier noch einmal das Taxi zum KittyCatz! Adventskalender
Und weiter geht’s mit den Überraschungen:

 

TAG 7 = ein hübscher Weihnachtsstern im Topf (potted poinsetta) von Botanical

Ich mag ihn. Er sieht sehr echt aus. Aber ich musste lachen!! Schaut Euch die Verpackung an, in der das kleine Dingelchen steckte! hehe

botanical-poinsetta_001

botanical-poinsetta-2_001

 

TAG 8 = Santa Baby Nagelack von La Boheme

(in diesem Pack befindet sich keine PEDIKÜRE für Maitreya, da es mit den Maitreya Zehen wohl nicht funktlioniert, sagt der Hersteller.)

la-boheme

 

TAG 9 = Fingernägel von Nailed It und ein Sofa mit Sessel von Dekute Decore.

Also inzwischen braucht ja wirklich niemand mehr mit abgeblätterem Nagellack zum Fest zu erscheinen……….Nailed It schenkt uns Neuen.

 

nailed-it

Und von Dekute Decore gibt es Plush Sofa und Plush Accent Chair. (Leider ohne Texture change, denn diese Chevron Muster sind nicht meins. Aber viele Posen sind drinne, und das Sofa hat auch Cuddles.)

tag-9_001

 

TAG 10 = Pink Corset Santa von Bare Rose

Nu isses so weit: Ich muss gestehen, das heutige Geschenk hat mich wirklich ziemlich enttäuscht. Und es ist das erste, welches ich sofort löschen werde nachdem ich es Euch gezeigt habe. Von der Idee her ist es sicherlich pfiffig. Und das ich kein Pink mag ist Geschmackssache und hätte nichts zu bedeuten.
Aber es ist sehr schlecht geriggt, der Rock steht weg wie was Böses und das ganze Ding ist klobig. Es macht den Eindruck als hätte jemand sich im Herstellen von Mesh geübt.

Ja. Auf mich wirkt es dilettantisch und in den Anfängen der Meshkleidung hätte man es möglicherweise gemocht. Es hat nicht einmal die üblichen Standart Größen, sonden nur eine, von Fitmesh erst gar nicht zu reden.

Mein Avatar sieht darin aus als wäre er in eine dicke, pinke Lage Plastik gepackt worden. Und auf der Box in der es kommt, ist ein Systemavatar zu sehen. Das bedeutet schlicht und ergreifend, dieses Geschenk ist nicht zeitgemäss und hätte allenfalls vor zwei Jahren jemanden vom Hocker gerissen. Natürlich mag es dem ein oder anderen dennoch gefallen, wegen der pfiffigen Idee. Aber ich wette, die meisten werden sich das Türchen Nummer Zehn schlichtweg schenken.

tag-10-bare-rose_001

 

TAG 11 – „Northern Forest“ Fireplace Set von [Circa]

Wow! Das heutige Geschenk lässt mich den Frust von gestern stante pede vergessen! Ein weihnachtlich geschmückter Kamin, aber nicht überladen. Die Deko auf dem Kamin ist ein extra Prop und kann somit auch weggelassen werden, ebenso wie der ‚Baumstamm Engel‘ nebendran.
Die beiden Kissen haben nette Einzelposen, und im Paktet befinden sich zwei Holzästchen mit einem aufgespießten Marshmallow, die trans sind. Somit kann man einem Freund eins in die Hand drücken und mit Hilfe der (netterweise unterschiedlichen) Marshmallowposen in den Kissen gemeinsam auch naschen. Für meinen Geschmack sehr gelungen.

tag-11-circa-1_001tag-11-circa-2_001

Etwas weniger begeisternd ist der Land Impact:

  • Kamin: 16 LI
  • Kamindeko bestehend aus Karte und Holzschale mit drei Tannen: 7 LI
  • Log-Angel: 2 LI
  • Kissen: Je 2 LI

Macht für das komplette Set 29 Land Impact. 😦
Aber Weihnachten dauert ja nicht ewig und wir haben von Lindenlab Prims geschenkt bekommen! Wird schon 😉

tag-11-circa-3_002

 

TAG 12 = Candie Skin von Seven Deadly Skins

An sich ein schönes Geschenk. Schade nur, dass es für mich nicht nutzbar ist. Die Skin Hersteller vergessen leider vor lauter „up to date Sein“, dass es auch User gibt die immer noch einen Systemkopf mit ihrem Meshbody verwenden. Da in dieser Box keine System Layer skins sind, kann ich also leider diese schöne Skin nicht nutzen.

Aber auch für einen Meshbody sind keine Applier darin. Nur Omega Face appliers, Slink Hand und Fuß appliers, Tango und Phatazz appliers. 
Somit ist das für mich ganz klar nicht wirklich ein Geschenk. Sondern ein giveaway von Komponenten, die die User anfixen sollen hin zu gehen und sich die essentiellen Teile der Skin wie body appliers oder System Layers für teuer Geld zu kaufen. Sorry aber da sage ich pfui! Das ist KEIN Geschenk.

tag-12_001

Fortsetzung morgen in einem neuen Blogpost!