SaNaRae Event (erster Geburtstag Gifts)

54! Es sind sage und schreibe 54 Gifts, die man auf dem ersten Geburtstag vom SaNaRae Event einsammeln kann. So sehen sie aus:

sanarae-1_001
Die Geschenke befinden sich in diesen Sextaedern mit Wolkenflügeln. 

Nicht, dass ich den Event gekannt hätte bevor mich Angie da gestern drauf aufmerksam machte (Danke, Süße.) Aber bei der Vielzahl von Events – und es schiessen ja ständig mehr Eventpilze aus dem Erdreich – kann man auch unmöglich alle kennen. SaNaRae war mir lediglich als eine wunderschön surreal angelegte „Art-Sim“ in Erinnerung, im Besitz von einem oder mehreren Koreanern. Und das ist sie wohl immer noch, denn der Event findet Pi mal Daumen irgendwo auf dreitausend Metern Höhe statt.

sanarae-2_001

Sechs aus 54 habe ich liegen lassen, weil diese Geschenke für mich nicht tauglich waren (Beispielsweise Lippenstift für Catwa Köpfe oder ein Kleidungsstück das nur auf Maitreya gefitted war). Den Rest nahm ich mit. Enttäuschung gab es wie immer über den Umstand das für die Herren der Schöpfung mal wieder Fehlanzeige ist! Genau ein Item, nämlich Haare gab es. Und die waren in meinen Augen so grottenhässlich das ich sie erst gar nicht eingesammelt habe.

Im Ernst. Es ist wie es bei Gifts meistens ist: Qualität ist selten. Meist legen die Macher irgend etwas hin, das sie noch irgendwo im Inventar herumfliegen haben und das sie selbst nicht zufrieden machte, sodass sie der Meinung waren dafür dann doch kein Geld verlangen zu können. Sicher, es gibt auch tolle und qualitativ hochwertige Geschenke. Aber die sind, wie immer, in der Minderzahl. Und 54 Pakete öffnen, anziehen bzw. aufstellen, nur um die sechs, sieben tollen Sachen rauszufiltern? Ehrlich, ich bin zu alt für so ’nen Scheiss 🙂

Natürlich ist das auch immer Geschmackssache. Mag ja sein, dass die Dinge die ich enntäuscht dem Mülleimer übergab, Euch zu Begeisterungsstürmen hingerissen hätten, bis ihr heiser gewesen wäret. Keine Ahnung. Aber da ich kein Reporter bin dem es um harte Fakten geht, sondern einfach nur ein Mensch der sich extrem gern mitteilt – klar fliesst mein Geschmack da ein. Und auch mein sprichwörtlicher Perfektionismus. Ich kann eine Halskette noch so schön finden, wenn sie mir am Schlüsselbein zu arg gebogen ist und zu weit absteht, fliegt sie!

To make a long story short: Hier sind die wenigen Sachen die ich wirklich mochte. Und ein paar Zitronen, damit es was zu lachen gibt. Das absolute Highlight, wegen dem ich schon ganz alleine aufs Event ginge, ist ein Jacuzzi von Isil! isil-jacuzzi-3_001

Isil war mir bisher ja eigentlich nur als Hersteller von Space – Kram bekannt. Daher überraschte mich sowohl der Pavillon, den sie auf dem Event zum Kauf anbieten (rund, mit Kuppeldach und Texturechange) als auch dieser Jacuzzi der für mich schon eher einem kleinen Pool gleichkommt.

Okay, mit elf prims ist er zwar nicht direkt eine Primschleuder aber auch nicht wirklich sparsam. Dennoch! Man kann den Dunst aus- und einschalten, ebenso den extrem beruhigend wirkenden Sound. Mir gefällt diese etwas puristische Form sehr, der einzige Nachteil daran: Das Becken ist tiefer als die Randsteine. Daher müsste man ihn, will man nicht den Fußboden anstatt des Poolbeckens sehen, in ein Landscaping einbetten, oder aber auf Prims stellen. Er hat nur Einzelposen. Davon aber viele und wirklich schöne. Und es können mehrere Avatare „einzeln“ sitzen. Und weil ich so begeistert bin, noch ein paar Bilder dazu.

isil-jacuzzi-1_001

isil-jacuzzi-5_001

isil-jacuzzi-4_001

Dann gab es unendlich viele Halsketten. Aber keine, die mich wirklich angemacht hätte. Überhaupt hatte ich den Eindruck das viel Hentai /Manga Kram dort war. Was nicht überrascht, wenn mein Verdacht das die SaNaRae Leute aus Korea stammen, wahr ist. Zwei Paar Schuhe fand ich qualitativ gut.

livalle-classico-zipper-heels-babyblue_002

Diese sind von Livalle (Zipper Heels in Babyblue), und ich werde sie bestimmt oft tragen da das blau sicher fein mit Jeans geht, und da sie nur „mid“ sind. Die High Heels sind mir oft doch zu extrem steil. Und dann noch ein Paar Pumps von Garbaggio, die gar nicht mein Geschmack sind, die ich Euch dennoch zeigen möchte weil ich mir vorstellen könnte das sie für alle Freunde der „Navy“ Farben interessant sind:

garbaggio-lola-slingback-nautical_001

Mein zweiter Favorit kommt in drei Versionen: Als Armpet, als Kopfpet und zum Rezzen als reine Deko: Der „Moonbun Wolpertinger“ von Silent Sparrow! 🙂

silentsparrow-moonbun-wolpertinger_001

silentsparrow-moonbun-wolpertinger-holdable_001

Überhaupt gibt es eine ganze Menge Zeug das einfach nur „just for fun“ ist, so zum Beispiel zwei Sorten Eis am Stiel.

ninety-popsicle-heart_001

offbeat-icedays-gacha-block-ice-gift_001

Oder einen putzigen rosa Regenschirm mit Eismuster. Ob das hilft, bei Regen die Sonne wieder vor zu locken?

amitomo-sanarae-1st-year-birthday-gift_001

Und nun zu meinen „Zitronen“ 🙂 Naja……ich mag ja durchaus Kurzhaarfrisuren bei Mädels. Einfach weil ich gern Hälse sehe und weil man mehr den Kopf fokussiert. Es steht sicher nicht allen Frauen, aber die sanfte Schönheit eines mädchenhaften Gesichts, gekrönt von einem recht minimalistischen Herrenschnitt, hat für mich einen ganz eigenen Reiz. Wie happy war ich also als ich das Paket öffnete und darin dieses Vendorbild fand:

_cheveux_-m091-hair

Doch dummerweise war in der „Geschenkversion“ kein Farbhud. Und die Frisur in purem Bonbonrosa! Ich mag nur sehr wenige Versionen von Rosa! Dezent. Pastellig. An KLEIDERN, aber neeeey nicht an Haaren. Und Anidusa sieht damit nun wirklich nicht sehr attraktiv aus 🙂

cheveux-m09hair-pastels_001

Eine weitere Zitrone war diese sogenannte applier shorts. Und kann mir jemand verraten, wieso sie „Lia Pink/Blue“ heisst? (Sie ist von Supernatural, falls sie wider Erwarten jemand einsammeln möchte.)

supernatural-lia-pink-blue_001

Da ich diesen Post nun aber nicht mit Zitronen beenden möchte, zeige ich Euch noch diese zwar einfachen aber dennoch niedlichen Sternencluster von Mello:

mello-star-clusters-flat-and-scattered_001

Gerade jetzt wo Weihnachten gar nicht mehr soooo weit weg ist, wird mancher sie sicher gut brauchen können. In der Größe wie auf dem Bild gerezzt, haben sie ein land impact. Und sind in zwei verschiedenen Anordnungen im Paket, flat und scattered.

Und zuguterletzt etwas das man auch nicht dringend braucht, das ich aber einfach total niedlich finde: Ein Kuschelkissen mit Holdanimation zum ‚Unterdenarmklemmen‘. Hazy Dreamer Baby Strawberry Pillow.

hazy-dreamer-baby-strawberry-pillow_001

Hier nochmal das Taxi.

Advertisements

4 Gedanken zu “SaNaRae Event (erster Geburtstag Gifts)

    1. anidusacarolina

      Huch diesen Kommentar hatte ich ja total übersehen.
      Das er das Eis braucht ist schon klar………..oh btw………frappucino scheint in USA tatsächlich ein relativ bekannter Brand für Milchmixgetränke zu sein.
      Das Kissen? Aus Gründen. Ja.
      Auf jeden Fall. Schmunzel

        1. anidusacarolina

          Das wusste ich nicht. Hier aufm Land gibt es ja keine „handelsüblichen“ Food Ketten……da müsste ich schon 35 km in die nächste „richtige“ Stadt düsen. Und auch dort ist die Auwahl nicht sehr gross. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s